FERNSEHEN

Räum dein Leben auf: Kleiderschrank ausmisten

Räum dein Leben auf: Kleiderschrank ausmisten Der erste Teil der Serie von Tipps & Trends erklärt, wie Sie Ordnung und Übersicht im Kleiderschrank schaffen können.

 

Gitta Kleinesper, Aufräum-Expertin, gibt dazu hilfreiche Tipps. Angela Schümann beispielsweise will ihren Kleiderschrank fit für den Frühling machen. Was muss raus? Was darf bleiben? Die Aufräumerin soll dabei helfen. Angela Schümann teilt sich ihren begehbaren Kleiderschrank mit ihrem Ehemann. Ihre Kleidungsstücke hängen links, die ihres Mannes auf der rechten Seite. Eine Riesenauswahl, aber viele Kleider oder Blusen hat sie schon lange nicht mehr getragen. Außerdem: Winter- und Sommersachen hängen wild durcheinander - für die Expertin überflüssiger Ballast: "Die Sachen, die im Kleiderschrank sind, sollten wirklich tragbar sein, sie sollten mir passen und sie sollten mir ein gutes Gefühl geben."

 

Gitta Kleinesper, Ordnungs-Coacherin und Modeberaterin, räumt Kleiderschränke auf. Zu ihren Kunden gehören gestresste Berufstätige genauso wie Hausfrauen, die ihren Typ verändern wollen. Alle haben den gleichen Wunsch: endlich im Kleiderschrank-Chaos durchzublicken. Eins steht für die Aufräumerin fest: Frauen greifen schon eher Mal daneben als Männer.

 

Doch es gibt Hoffnung - so mancher Fehlkauf lässt sich neu kombinieren - und bekommt damit eine zweite Chance.

 

Karin Rostek-Schmehl, Mutter von zwei Kindern, sucht Rat: Ihr Kleiderschrank quillt über. Vieles hat sie lange nicht mehr angehabt, anderes ist aus der Mode gekommen. Das Ergebnis: Frust. Gitta Kleinesper soll beim Entrümpeln helfen. Seit Jahren hat Karin Rostek-Schmehl fleißig eingekauft, aber kaum etwas aussortiert - das erklärt die vielen "Schrankleichen". "Zwei, drei Jahre nicht angehabt, ist schon ziemlich lang", so Gitta Kleinesper.

 

Sendetermin 29. März 2007 ab 16 Uhr im NDR bei Tips und Trends

Sendetermin 22. März 2007 ab 16 Uhr im NDR bei Tips und Trends



« zurück